Immissionsschutz / Europäische Union

RICHTLINIE 2003/87/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 13. Oktober 2003 über ein System für den Handel mit Treibhausgasemissionszertifikaten in der Union und zur Änderung der Richtlinie 96/61/EG des Rates (2003/87/EG)

Vom 13. Oktober 2003, ABl. L 275 S. 32, zuletzt geändert am 14. März 2018, ABl. L 76 S. 3

Inhaltsübersicht

Präambel

KAPITEL I
ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Artikel 1
Gegenstand

Artikel 2
Geltungsbereich

Artikel 3
Begriffsbestimmungen

KAPITEL II
LUFTVERKEHR

Artikel 3a
Anwendungsbereich

Artikel 3b
Luftverkehrstätigkeiten

Artikel 3c
Gesamtmenge der Zertifikate für den Luftverkehr

Artikel 3d
Methode der Zuteilung von Zertifikaten für den Luftverkehr durch Versteigerung

Artikel 3e
Zuteilung und Vergabe von Zertifikaten an Luftfahrzeugbetreiber

Artikel 3f
Sonderreserve für bestimmte Luftfahrzeugbetreiber

Artikel 3g
Überwachungs- und Berichterstattungspläne

KAPITEL III
ORTSFESTE ANLAGEN

Artikel 3h
Geltungsbereich

Artikel 4
Genehmigungen zur Emission von Treibhausgasen

Artikel 5
Anträge auf Erteilung der Genehmigung zur Emission von Treibhausgasen

Artikel 6
Voraussetzungen für die Erteilung und Inhalt der Genehmigung zur Emission von Treibhausgasen

Artikel 7
Änderungen an Anlagen

Artikel 8
Abstimmung mit der Richtlinie 2010/75/EU

Artikel 9
Unionsweite Menge der vergebenen Zertifikate

Artikel 9a
Anpassung der unionsweiten Menge der Zertifikate

Artikel 10
Versteigerung von Zertifikaten

Artikel 10a
Unionsweite Übergangsvorschriften zur Harmonisierung der kostenlosen Zuteilung

Artikel 10b
Übergangsmaßnahmen zur Unterstützung bestimmter energieintensiver Industrien für den Fall der Verlagerung von CO2-Emissionen

Artikel 10c
Option der übergangsweisen kostenlosen Zuteilung von Zertifikaten zur Modernisierung des Energiesektors

Artikel 10d
Modernisierungsfonds

Artikel 11
Nationale Umsetzungsmaßnahmen

KAPITEL IV
BESTIMMUNGEN FÜR DIE LUFTFAHRT UND ORTSFESTE ANLAGEN

Artikel 11a
Nutzung von CER und ERU aus Projektmaßnahmen im EU-EHS vor Inkrafttreten eines internationalen Abkommens über den Klimawandel

Artikel 11b
Projektmaßnahmen

Artikel 12
Übertragung, Abgabe und Löschung von Zertifikaten

Artikel 13
Gültigkeit der Zertifikate

Artikel 14
Überwachung und Berichterstattung betreffend Emissionen

Artikel 15
Prüfung und Akkreditierung

Artikel 15a
Veröffentlichung von Informationen und Vertraulichkeit

Artikel 16
Sanktionen

Artikel 17
Zugang zu Informationen

Artikel 18
Zuständige Behörde

Artikel 18a
Verwaltungsmitgliedstaat

Artikel 18b
Unterstützung durch Eurocontrol

Artikel 19
Register

Artikel 20
Zentralverwalter

Artikel 21
Berichterstattung durch die Mitgliedstaaten

Artikel 21a
Unterstützung des Aufbaus von Kapazitäten

Artikel 22
Änderung der Anhänge

Artikel 22a
Ausschussverfahren

Artikel 23
Ausübung der Befugnisübertragung

Artikel 24
Verfahren für die einseitige Einbeziehung zusätzlicher Tätigkeiten und Gase

Artikel 24a
Harmonisierte Vorschriften für Projekte zur Emissionsminderung

Artikel 25
Verknüpfung mit anderen Systemen für den Handel mit Treibhausgasemissionen

Artikel 25a
Drittlandvorschriften zur Reduzierung der Klimaauswirkungen des Luftverkehrs

Artikel 26
Änderung der Richtlinie 96/61/EG

Artikel 27
Ausschluss kleiner Anlagen vorbehaltlich der Durchführung gleichwertiger Maßnahmen

Artikel 27a
Optionaler Ausschluss von Anlagen mit Emissionen von weniger als 2 500 Tonnen

Artikel 28
Anpassungen nach Genehmigung eines internationalen Abkommens über den Klimawandel durch die Union

Artikel 28a
Vor der Umsetzung des globalen marktbasierten Mechanismus der ICAO geltende Ausnahmen

Artikel 28b
Berichterstattung durch die Kommission über die Umsetzung des globalen marktbasierten Mechanismus der ICAO und ihre Überprüfung durch die Kommission

Artikel 28c
Bestimmungen über die Überwachung, Berichterstattung und Prüfung für die Zwecke des globalen marktbasierten Mechanismus

Artikel 29
Bericht zur Gewährleistung eines besseren Funktionierens des CO2-Marktes

Artikel 29a
Maßnahmen im Fall übermäßiger Preisschwankungen

Artikel 30
Überprüfung im Lichte der Durchführung des Übereinkommens von Paris und der Entwicklung der CO2-Märkte in anderen führenden Wirtschaftsnationen

KAPITEL V
SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Artikel 31
Umsetzung

Artikel 32
Inkrafttreten

Artikel 33
Adressaten

ANHANG I
KATEGORIEN VON TÄTIGKEITEN, DIE IN DEN GELTUNGSBEREICH DIESER RICHTLINIE FALLEN

ANHANG II
TREIBHAUSGASE GEMÄSS DEN ARTIKELN 3 UND 30

ANHANG IIa
Erhöhung des Prozentsatzes der von den Mitgliedstaaten gemäß Artikel 10 Absatz 2 Buchstabe a zu versteigernden Zertifikate zwecks Emissionsminderung und Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Interesse der Solidarität und des Wachstums in der Union

Anhang IIb
Aufteilung Der Mittel aus dem Modernisierungsfonds bis 31. Dezember 2030

ANHANG IV
GRUNDSÄTZE FÜR DIE ÜBERWACHUNG UND BERICHTERSTATTUNG GEMÄSS ARTIKEL 14 ABSATZ 1

TEIL A — Überwachung und Berichterstattung betreffend Emissionen aus ortsfesten Anlagen

TEIL B — Überwachung und Berichterstattung betreffend Emissionen aus Luftverkehrstätigkeiten

ANHANG V
KRITERIEN FÜR DIE PRÜFUNG GEMÄSS ARTIKEL 15

TEIL A — Prüfung von Emissionen aus ortsfesten Anlagen Allgemeine Grundsätze

TEIL B — Prüfung von Emissionen aus Luftverkehrstätigkeiten

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2018 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

altlasten spektrum        ARBEITSSCHUTZdigital        Bodenschutz        Erich Schmidt Verlag        Immissionsschutz        KLIMASCHUTZdigital